zurück

Kreisoberliga 1. Spieltag

Faulenroster SV - Neubrandenburger FC 93 3:1 (1:1)

Tore:

1:0 Cröger

1:1 Romano Küster

2:1 D. Valeske

3:1 D. Valeske

 

Gehörig misslungen ist der Ligastart für den NFC 93. Auswärts beim Faulenroster SV hatten die Gäste mit 3:1 das Nachsehen. Das Ergebnis stellt hierbei den Spielverlauf komplett auf den Kopf.

Von Beginn an waren die 93er die spielbestimmende Mannschaft und kamen durch Romano Küster und Patrick Baganz zu ersten guten Möglichkeiten. Gefahr auf der Gegenseite gab es nur nach Standardsituationen. Folgerichtig brachte eine solche die Hausherren nach 35 Minuten in Führung. Der lange Ball segelte bis vor Borms Füße, der den Ball in die Mitte prallen ließ wo Cröger richtig stand und zum 1:0 netzte. Nur 7 Minuten später markierte Romano Küster mit einem sehenswerten Treffer das 1:1. Glück vor der Pause, als ein Schuss von Valeske Dank Borm noch an die Latte gelenkt wurde. Weniger Glück hatte Jens Aepinus beim Ligastart. Nach einem Check musste der NFC Stürmer verletzt ausgewechselt werden. Was wie eine Rippenprellung schien, entpuppte sich Samstagnacht im Klinikum als Nierenriss. Gute Besserung an dieser Stelle.

In Halbzeit 2 veränderte sich auf dem Rasen nicht all zu viel. Die Gäste bestimmten das Spiel, hattenb Chancen um Chancen und scheiterten zunehmend an der eigenen Treffsicherheit. Wie es dann im Fussball so ist: Machst du die Dinger vorne nicht rein, bekommst du sie hinten... So war es D. Valeske der mit seinen 2 Toren den Gästen den Gnadenstoß versetzte. Am Ende ein sehr guter Auftritt der Küster-Elf, die sich heute jedoch nicht selbst belohnen konnte.

NFC 93 spielte mit:

Borm- Voigt, Wessel, Dähn, Kuternoga- Haupt, Küster, Prösch (Wawrick), Schultze- Baganz, Aepinus (Thurau)